Gaildorfer Pferdemakt

Dieses Jahr fielen Fasching und der Gaildorfer Pferdemarkt wieder auf den selben Termin. Laut örtlicher Presse machte die Konkurrenz durch Faschingsveranstaltungen und das durchwachsene Wetter sich bei den Besucherzahlen des 86. Gaildorfer Pferdemarkts negativ bemerkbar. Dennoch war in der Schenkenstadt viel los: Auf den Kocherwiesen, auf dem Hallengelände und in der Innenstadt war ein vielseitiges Programm geboten. Der Höhepunkt war wieder einmal der Festumzug am Montagnachmittag, an dem auch wir teilnahmen.

Bericht Jahreshauptversammlung 2024

für das abgelaufene Geschäftsjahr 2023

Am Samstag, den 27. Januar 2024, führte der Musikverein Oberrot seine jährliche Hauptversammlung im Gasthaus Krone in Fichtenberg durch.

Nach einem musikalischen Auftakt konnte der Vorsitzende Fritz-Peter Heilmann im voll besetzten Saal namentlich Uli Roll als Vertreter der Gemeinde Oberrot, sowie den Ehrenvorsitzenden Ernst Hübner und das Ehrenmitglied Dieter Hübner begrüßen.

In seinem Bericht kündigte er eine Besonderheit für den Ablauf des Jahres 2024 an: Da 2024 der Muttertag, an dem üblicherweise die Freiwillige Feuerwehr Oberrot ihr Feuerwehrfest veranstaltet, auf das Himmelfahrts-Wochenende fällt, an dem der Musikverein sein Frühlingsfest veranstaltet, hat man sich entschlossen, diese beiden Feste zusammenzufassen und gemeinsam zu veranstalten. Schon heute ist klar, dass der Veranstaltungsort das Feuerwehrmagazin sein wird.

In Vorausschau auf die nächste Jahreshauptversammlung im Jahr 2025 mit Wahl der gesamten Vorstandschaft gab er bekannt, dass sich Andreas Altvater nicht mehr zur Wahl als stellvertretender Vorsitzender aufstellen lassen wird, und somit auch sein eigener Plan nicht aufgehen wird, dass nach seinem geplanten Ausscheiden im nächsten Jahr Andreas Altvater seine Nachfolge antreten wird. Der Verein wird sich daher bis zu diesem Termin nach einem Vorsitzenden und einem stellvertretenden Vorsitzenden umsehen müssen.

Sein besonderer Dank ging an die Leitung und das Kollegium der Grund- und Werkrealschule Oberrot für die Nutzung der Schulaula, die für die Durchführung des regelmäßigen Probebetriebs unerlässlich ist, an die Gemeindeverwaltung und den Bauhof, die stehts ein offenes Ohr für Wünsche und Anliegen haben. Und natürlich schlossen seine Dankesworte die Mitarbeitenden im Vereinsvorstand, die musikalischen Leiter/-innen und Ausbilder/-innen ein.

Mitgliederzahlen

  • 11 aktive Mitglieder unter 18 Jahren
  • 48 aktive Mitglieder über 18 Jahren
    davon 3 aktive Ehrenmitglieder

Somit hat der Verein 59 aktive Mitglieder (Altersdurchschnitt: 35 Jahre)

  • 107 fördernde Mitglieder
    davon 5 Ehrenmitglieder

Gesamt: 166 Mitglieder

Finanzen

Kassierin Melanie Schieber listete detailliert Ein- und Ausgaben im Geschäftsjahr auf. Wie schon im Vorjahr liefen die Vereinsfeste Frühlingsfest und Kirbe wirtschaftlich außerordentlich gut. Da diesen Einnahmen außer dem Kauf einer neuen Basstrommel keine außergewöhnlichen Ausgaben gegenüberstanden, hat sich das Vereinsguthaben um rund €5000 erhöht.

Die Kassenprüfer Claudia Heilmann und Wolfgang Stober bescheinigten eine transparente und korrekte Kassenführung.

Jugendleitung

Auch Jugendleiterin Brigitte Birli konnte Erfreuliches berichten: Durch persönliche Kontakte mit dem Musikverein Sulzbach/Kocher und der Stadtkapelle Gaildorf wurde die Idee geboren, ein gemeinsames Projektorchester unter der Leitung von Florian Brandt zu gründen. Hierdurch haben die Jugendlichen die Möglichkeit, in einer größeren Gruppe ein musikalisches Repertoire einzuüben und bei Veranstaltungen der beteiligten Vereine auch aufzuführen. Die ersten öffentlichen Auftritte fanden beim Herbstkonzert der Stadtkapelle Gaildorf am 22. Oktober 2023 und am 5. Januar 2024 beim Konzert des Musikverein Sulzbach/Kocher bereits statt.

Endlich hat es auch wieder geklappt, eine Bläserklasse an der GWRS ins Leben zu rufen, fünf Kinder machen mit: Zwei Klarinetten, 1 Saxophon, eine Trompete und ein Horn. Durch die gute Zusammenarbeit mit der Musikschule sind auch wieder Jungmusikerinnen in den Verein gewechselt, erhalten Unterricht und besuchen die Jugendprobe.

Aktivitäten

Chronist Wolfgang Klenk ließ die Termine im Berichtsjahr in Form einer Präsentation mit Schnappschüssen nochmals Revue passieren. Diese Art des Berichts kam beim Publikum gut an, kamen doch anhand der Bilder wieder die eine oder andere Erinnerung an das jeweilige Ereignis ins Bewusstsein. Da der Sommer heiß war, war immer wieder das Improvisieren mit Sonnenschirmen bei Auftritten ein Thema.

Musikalische Leitung

Dirigent Siegmar Dierolf sprach von einem nicht einfachen Jahr: Aufgrund des Herbstkonzerts war die Vorbereitungszeit auf das Vorösterliche Konzert mit nur 12 Proben etwas knapp. Zusätzlich war das Niveau abermals hoch: Ungewohnte Klänge und Rhythmen sorgten für zusätzliche Herausforderungen.

Er zeigte sich zufrieden mit dem Probenbesuch und der aktuellen Besetzung, wenngleich auch der Drang zum „mündlichem Austausch“ während den Proben etwas kleiner sein könnte. Auch die Jungmusikerinnen und -musiker machen sich prächtig im Orchester.

Entlastung der Vorstandschaft

Uli Roll nahm die Entlastung der Vorstandschaft vor: Sie erfolgte einstimmig.

Ehrungen

Auch zahlreiche Ehrungen standen wieder auf der Tagesordnung:

Besonders hervorzuheben ist dabei die Ehrung für 50-jährige aktive Mitgliedschaft von Martin Altvater, der durch seine Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit an kombiniertem Schlagzeug und Kesselpauken, sowie über Mitarbeit im Vereinsvorstand als aktiver Beisitzer über diesen langen Zeitraum beeindruckt.

Geehrte fördernde Mitglieder

Für 10-jährige fördernde Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Bronze mit Urkunde
Joshua Egetemeyr
Für 20-jährige fördernde Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Silber mit Urkunde
Elke Krockenberger, Ruth Michaels, Michael Vogel, Franziska Dietrich
Für 30-jährige fördernde Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Gold mit Urkunde
Doris und Hans Leonhardt, Sybille Balbach, Uwe Baumann
Für 40-jährige fördernde Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Gold (40) mit Urkunde
Claudia Heilmann, Karl-Heinz Müller
Für 50-jährige fördernde Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Gold (50) mit Urkunde
Axel Heilmann, Heiderose Heller, Günter Mayr, Ursula Renz, Thomas Setzer, Franz Strack, Rudolf Zauner

Geehrte aktive Mitglieder

Für 10-jährige aktive Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Bronze mit Urkunde und Ehrennadel in Bronze und Urkunde des BVBW
Mirjam Altvater, Celine Eyer
Für 20-jährige aktive Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Silber mit Urkunde und Ehrennadel in Silber und Urkunde des BVBW
Alexander Altvater
Für 50-jährige aktive Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Gold (50) mit Urkunde und Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief des BVBW
Martin Altvater

Musikalischer Auftakt

Ehrungen für 50-jährige fördernde Mitgliedschaft

Ehrung von Martin Altvater für 50-jährige aktive Mitgliedschaft

Der aktuelle Vereinsvorstand ist fröhlich gestimmt

Einladung zur Hauptversammlung

Einladung zur Hauptversammlung für das abgelaufenen Geschäftsjahr 2023

Der Vereinsvorstand des Musikvereines Oberrot e.V. lädt alle Mitglieder und Interessierten zur ordentlichen Jahreshauptversammlung für das abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 recht herzlich ein.

Die Versammlung findet statt am 

Samstag, 27. Januar 2024 um 20:00 Uhr

im Gasthaus Krone in Fichtenberg

Tagesordnung

1. Musikalischer Auftakt

2. Begrüßung (Vorsitzender)

3. Totenehrung

4. Berichte

– des Vorsitzenden

– des Kassiers

– der Kassenprüfer

– der Jugendleitung

– des Chronisten

– des Dirigenten

5. Aussprache über die Berichte

6. Entlastung des Vorstandes

7. Ehrungen

8. Verschiedenes

9. Schlusswort

Weitere Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis spätestens Mittwoch, den 24. Januar 2024 schriftlich oder mündlich beim Vorsitzenden Fritz-Peter Heilmann, Dorfstraße 2/1, 74427 Fichtenberg eingereicht werden.

Laut unserer Satzung gilt diese öffentliche Bekanntmachung als Einladung; persönliche Einladungen werden nicht verschickt.

Der Vereinsvorstand freut sich über zahlreiches Erscheinen der Mitglieder und Interessierten.

Der Vereinsvorstand

Frohe Weihnachten

Image by brgfx on Freepik

Wir wünschen ihnen von Herzen ein frohes Weihnachtsfest und einen harmonischen Jahreswechsel.

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei allen Unterstützern, ganz gleich ob durch tatkräftige Hilfe, Wirken im Hintergrund oder finanzielle Zuwendungen. Zusammen mit ihrer Unterstützung werden wir auch 2024 alles daran setzen, mit musikalischem Engagement und Leidenschaft das kulturelle und gesellschaftliche Leben in der Gemeinde Oberrot und darüber hinaus zu bereichern.

Großer Zapfenstreich für Ewald Wurst

Für Ewald Wurst war bereits die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberrot vor wenigen Tagen die letzte in seiner Funktion als Kommandant. Offiziell war er also bereits verabschiedet, aber seine Kameraden bei der Feuerwehr wollten ihm noch eine große Überraschung bereiten: Einen großen Zapfenstreich, der sonst eigentlich nur aus dem Amt geschiedenen führenden Bundespolitikern zuteil wird.

Als unter strengster Geheimhaltung die erste Anfrage vom neuen Kommandanten Marcel Wurst an Dirigent Siegmar Dierolf gestellt wurde, waren wir schon recht schnell zuversichtlich, dass das klappen könnte. Zusammen mit den Musikerinnen und Musikern des Musikverein Hausen übten wir den Ablauf in zwei gemeinsamen Musikproben ein, und am Montag, den 27.11. war es dann soweit: Während Ewald Wurst unter dem Vorwand einer außerordentlichen Gemeinderatssitzung ins Rathaus gelockt wurde, bereiteten wir uns im Innenhof des Rathauses vor. Leider hätte das Wetter besser sein könnten, denn es war recht kalt und nass von oben. Wie gut, dass wir als Musizierende im Trockenen unterstehen konnten.

Die Überraschung war gelungen, Ewald Wurst war sichtlich bewegt und erfreut. Im Anschluss gab es noch Verpflegung aus der Gulaschkanonen, Glühwein und Punsch.

Alle Bilder: Andreas Balko (https://www.dfotos.de/)

Einladung zur Kirbe

Endlich dürfen wir Sie wieder zu unserer Kirbe in die Kultur- und Festhalle einladen.
Wie gewohnt werden wir Sie wieder mit selbstgemachten, deftigen Speisen verwöhnen, z.B. Sauerbraten mit Spätzle oder Schweinshaxe mit Kraut. Im Foyer wartet an der Kuchentheke eine reichhaltige Auswahl an Kuchen und Torten auf Sie.

Auch die musikalische Unterhaltung kommt nicht zu kurz: Ab 12 Uhr unterhält Sie der Musikverein Gailsbach, und ab 15 Uhr übernehmen die Makos Männer das musikalische Zepter.

Im Foyer lädt unser Weinstand zum geselligen Verweilen und zum Kosten des einen oder anderen edlen Tropfens ein.

So. 15. Oktober 2023
Kultur- und Festhalle Oberrot
Beginn: 11:30 Uhr

Die Musikerinnen und Musiker freuen sich über Ihren Besuch.

Radtour mit Zeltlager

Am Wochenende vom 21. – 23. Juli stand wieder unsere Radtour mit Zeltlager auf dem Programm.

Ziel war wieder der Campingplatz am Hammerschmiedesee bei Pommertsweiler. Der Weg dorthin war einigermaßen beschwerlich: Zahlreiche Baustellen und andere Hindernisse entlang des Rottals und des Kochertals erforderten etwas Improvisation, und leider überquerte uns auch noch eine Regenfront, so dass wir pudelnass wurden.

Als die Radfahrenden um ca. 19:30 Uhr am Zeltplatz ankamen, war schon alles vorbereitet: Die Zelte für Übernachtung und Verpflegung standen schon, und auch die Getränke im Kühlschrank waren schon kaltgestellt. Zum Abendessen gab es deftige Leberkäsbrötchen, und nach einer Dusche konnte man die anstrengende Tour am Lagerfeuer ausklingen lassen.

Insgesamt war das Wetter am Wochenende stets wechselhaft: Sonne und Wolken wechselten sich ab bei Temperaturen rund um die 25 Grad. Aktivitäten wie Wikingerschach, Volleyball und ein erfrischendes Bad im Hammerschmiedesee waren möglich, aber man konnte es auch ruhiger angehen lassen und einfach nur die Camping-Atmosphäre genießen. Samstagabends kamen dann noch eine stattliche Anzahl Besucher nach, das Verpflegungs-Team hat sich wieder einmal selbst übertroffen: Es wurde Pulled Pork mit Beilagen kredenzt.

Am Sonntag ging′s dann nach und nach ans gemeinsame Aufräumen, bevor sich die Radler wieder in Richtung Oberrot in Bewegung setzten.

Die nächsten Auftritte

An diesem Wochenende geht es für uns zum Kastellfest des Musikverein Mainhardt an der Mainhardter-Wald-Halle: Am Sonntag, 9. Juli, unterhalten wir zur Mittagszeit die Festgäste von 11:30 – 14:00 Uhr.

Das Bruckwiesen-Fest des Musikverein Oberbrüden (am Musikheim in Oberbrüden: Bruckwiesen) steigt am 15. und 16. Juli 2023. Am Sonntag, 16. Juli, unterhalten wir die Festgäste von 15:00 – 17:00 Uhr.

Rückblick Frühlingsfest

Noch eine Woche vor dem Frühlingsfest sah es wettertechnisch nicht gut aus: Kalte Temperaturen und bewölkter Himmel mit Neigung zum Regen sahen eher nach einer Veranstaltung innerhalb der Kultur- und Festhalle aus. Umso erfreulicher war es, dass es an Himmelfahrt zwar etwas windig, aber sonnig war (Sonnenbrandgefahr!) und am Festsonntag sommerliche Temperaturen herrschten.

Himmelfahrt

Mittagessen: Krustenbraten mit Spätzle und Salat

Es unterhielten die Musikfreunde vom MV Mainhardt, MV Fornsbach und der Musikverein Oberrot selbst.

Musikverein Mainhardt
MV Fornsbach
MV Oberrot

Das Fest war gut besucht, besonders um die Mittagszeit. Gegen Abend lichteten sich die Reihen, wahrscheinlich weil es ohne Sonnenschein doch recht früh kühl wurde.

Festsonntag

Mittagessen: Rinderroulladen mit Serviettenknödeln und Salat (Erstmalig)

Rinderroulladen mit Serviettenknödeln

Der Festsonntag begann mit einem Festgottesdienst, in dem die Geschichte von Jona im Bauch des Fisches als eine Art Singspiel von Pfarrer Andreas Balko und der Kinderkirche erzählt wurde. Der Musikverein Oberrot steuerte auch seinen musikalischen Beitrag zu.

Festgottesdient: Singspiel Jona im Bauch des Fisches

Es unterhielten die Musikfreunde vom MV Fichtenberg, MV Stadtkapelle Gaildorf und der Musik-Kooperation aus MV Hausen/Rot und MV Westheim.

MV Stadtkapelle Gaildorf
MV Hausen/Rot und MV Westheim

Insgesamt herrschten schon sommerliche Temperaturen. Zwei große Schirme auf der Bühne stellten Schatten für die Musikerinnen und Musiker bereit. Bei den Festgästen waren Plätze im Schatten von kleineren Sonnenschirmen heiß begehrt.

Einladung zum Frühlingsfest

Wir laden sie ein zu unserem Frühlingsfest auf dem Festplatz in Oberrot, in herrlicher Freiluft-Atmosphäre unter dem Maibaum. An beiden Tagen bieten wir ihnen einen reichhaltigen Mittagstisch, Kaffee und Kuchen sowie musikalische Unterhaltung durch befreundete Musikvereine. Wir freuen uns auf sie!

Himmelfahrt, 18. Mai

11:00 Festbetrieb

Mittagstisch: Krustenbraten mit Spätzle und Salat

Es unterhalten musikalisch

11:30 – 14:00 MV Mainhardt
14:30 – 17:00 MV Fornsbach
17:30 – 20:00 MV Oberrot


Sonntag, 21. Mai

10:00 Festgottesdienst

11:00 Festbetrieb

Mittagstisch: Rouladen mit Serviettenknödeln und Salat

Es unterhalten musikalisch

11:30 – 14:00 MV Fichtenberg
14:30 – 17:00 MV Stadtkapelle Gaildorf
17:30 – 20:00 MV Hausen/Rot

Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung in/an der Kultur- und Festhalle statt.

Instrumente-Schnuppern für Jung und Alt

An beiden Tagen von 14:00 – 16:00 Uhr können Kinder, Jugendliche und interessierte Erwachsene im Foyer der Kultur- und Festhalle verschiedene Instrumente ausprobieren, und sich Informationen über Ausbildung und gemeinsames Musizieren holen.