Foto-Rückblick: Sommerfest MV Hausen/Rot

Am Sonntagmittag (02.06.2024 12:00 Uhr) durften wir die Besucher des Sommerfests des MV Hausen musikalisch unterhalten. Das Wochenende war geprägt von Meldungen von über die Ufer tretende Flüsse und Bäche wegen des Dauerregens. Obwohl unsere Region nicht direkt betroffen war, standen viele Wiesen und Felder unter Wasser, und der Boden des Festzelts war mit Hackschnitzel trocken gelegt. Der Dauerregen tat der Besucherzahl und Atmosphäre keinen Abbruch: Das Festzelt war an allen Festtagen gut gefüllt.

Fotorückblick: Gemeinsames Frühlingsfest mit der FFW Oberrot (Muttertag)

Festgottesdienst (Ev. Kirchengemeinde, Pfarrer Andreas Balko)

11:30 – 13:00 Uhr: Musikalische Unterhaltung mit dem Musikverein „Frischauf“ Grab.

13:00 Uhr Jugend-Projektorchester (Stadtkapelle Gaildorf, MV Sulzbach/Kocher, MV Oberrot)

14:00 Uhr: Übung der Jugendfeuerwehr

15:30 – 18:00 Uhr Musikalische Unterhaltung durch die Spielkooperation MV Hausen/Rot und MV Westheim

Sonstige Impressionen vom Festbesuch und vom Personal

Es ist geschafft. Mannschaftsfoto.

Fotorückblick: Gemeinsames Frühlingsfest mit FFW Oberrot (Himmelfahrt)

Der Musikverein Korb Steinreinach unterhält von 11:30 – 13:45 Uhr

13:45 Übung der Kinderfeuerwehr

14:30 – 17:00 Uhr: Musikalische Unterhaltung mit der Spielgemeinschaft Wüstenrot / Spiegelberg

17:30 – 20:00 Uhr Musikalische Unterhaltung durch den Musikverein Oberrot

Noch mehr Bilder von den Besuchern und vom Personal

Einladung zum gemeinsamen Frühlingsfest mit der FFW Oberrot

Dieses Jahr fällt der Sonntag unseres traditionellen Frühlingsfests am Himmelfahrts-Wochenende auf den Muttertag, an dem die Freiwillige Feuerwehr Oberrot üblicherweise ihr Feuerwehrfest veranstaltet.

Wir gehen deshalb dieses Jahr gemeinsame Wege, und feiern am Himmelfahrts-Wochenende ein gemeinsames Frühlingsfest am Feuerwehrgerätehaus Oberrot (Schulstr. 19), und dürfen Sie hierzu recht herzlich einladen.

Musikalisches Programm am 09. Mai (Himmelfahrt)

11:30 Uhr MV Korb Steinreinach

14:30 Uhr Spielgemeinschaft MV Wüstenrot / MV Spiegelberg

17:30 Uhr MV Oberrot

Musikalisches Programm am 12. Mai (Muttertag)

10:00 Uhr Festgottestdienst (Ev. Kirchengemeinde, Herr Pfarrer Balko und MV Oberrot)

11:30 Uhr MV Frischauf Grab

13:00 Uhr Jugend-Projektorchester (Gaildorf – Sulzbach/Kocher – Oberrot)

15:30 Uhr Spielkooperation MV Hausen/Rot / MV Westheim

Instrumente-Schnuppern

Am Donnerstag und Sonntag können von 15:00 – 17:00 Uhr verschiedene Musikinstrumente im Schulungsraum der Feuerwehr ausprobiert werden, sowie Informationen zur musikalischen Ausbildung im Musikverein eingeholt werden. Das Angebot richtet sich an Jung und Alt.

Das komplette Programm an den vier Festtagen entnehmen Sie bitte dem folgenden Flyer.

Einladung zum Vorösterlichen Konzert

Samstag, 23. März 2024
Kultur- und Festhalle Oberrot
Beginn: 20:00 Uhr
Saalöffnung: 19:30 Uhr

Eintritt frei

Die Wochen gehen ins Land, und schon bald steht Ostern wieder vor der Tür, und damit unser Vorösterliches Konzert, zu dem wir sie recht herzlich einladen wollen.

Das Konzertprogramm ist auch dieses Jahr wieder sehr vielfältig, und auch sehr herausfordernd für die Musikerinnen, Musiker und musikalischen Leiter. Musik aus Rock und Pop wie von Ed Sheeran, Kiss, und Seven Nation Army wechseln sich ab mit eher besinnlichen und ruhigen Stücken, einem solistischen Werk für Euphonium, und natürlich darf ein Konzertmarsch auch nicht fehlen.

Die Musikerinnen und Musiker freuen sich auf ihren Besuch.

Programmheft anschauen

Probewochenende

Wir haben das Wochenende von 1. – 3. März (von Freitagabend bis Sonntagmittag) genutzt, um ganz intensiv das diesjährige Konzertprogramm einzustudieren.

Sowohl für den musikalischen Leiter als auch für die ca. 35 Musikerinnen und Musiker ist es ganz wichtig, in vollzähliger Besetzung und unter realen akustischen Bedingungen auf der Bühne der Kultur- und Festhalle zu proben.

Zum Mittagessen am Samstag gab es leckere Pizza, und auch für Nachmittags-Kuchen und Abendessen war bestens gesorgt. Ein Highlight war wieder einmal das Quiz „Der große Preis“ am Samstagabend.

Das Konzertprogramm ist auch dieses Jahr wieder sehr herausfordern und interessant, also planen Sie schon jetzt einen Konzertbesuch am Samstag, 23. März, bei uns ein.

Jugendgruppe zu Besuch im Café Regenbogen

Der evangelische Kindergarten Regenbogen in der Rottalstraße veranstaltete wieder einmal sein „Café Regenbogen“. Neben Kaffee und leckeren Kuchen und Torten gab es auch ein abwechslungsreiches Programm.

Wir waren eingeladen, mit unserer Jugendgruppe zu spielen, und zu zeigen, was wir in den letzten Monaten eingeübt haben. Einige Musikerinnen und Musiker aus der Stammkapelle unterstützten die Jungmusikerinnen und -musiker, und das Ergebnis konnte sich hören lassen.

Gaildorfer Pferdemakt

Dieses Jahr fielen Fasching und der Gaildorfer Pferdemarkt wieder auf den selben Termin. Laut örtlicher Presse machte die Konkurrenz durch Faschingsveranstaltungen und das durchwachsene Wetter sich bei den Besucherzahlen des 86. Gaildorfer Pferdemarkts negativ bemerkbar. Dennoch war in der Schenkenstadt viel los: Auf den Kocherwiesen, auf dem Hallengelände und in der Innenstadt war ein vielseitiges Programm geboten. Der Höhepunkt war wieder einmal der Festumzug am Montagnachmittag, an dem auch wir teilnahmen.

Bericht Jahreshauptversammlung 2024

für das abgelaufene Geschäftsjahr 2023

Am Samstag, den 27. Januar 2024, führte der Musikverein Oberrot seine jährliche Hauptversammlung im Gasthaus Krone in Fichtenberg durch.

Nach einem musikalischen Auftakt konnte der Vorsitzende Fritz-Peter Heilmann im voll besetzten Saal namentlich Uli Roll als Vertreter der Gemeinde Oberrot, sowie den Ehrenvorsitzenden Ernst Hübner und das Ehrenmitglied Dieter Hübner begrüßen.

In seinem Bericht kündigte er eine Besonderheit für den Ablauf des Jahres 2024 an: Da 2024 der Muttertag, an dem üblicherweise die Freiwillige Feuerwehr Oberrot ihr Feuerwehrfest veranstaltet, auf das Himmelfahrts-Wochenende fällt, an dem der Musikverein sein Frühlingsfest veranstaltet, hat man sich entschlossen, diese beiden Feste zusammenzufassen und gemeinsam zu veranstalten. Schon heute ist klar, dass der Veranstaltungsort das Feuerwehrmagazin sein wird.

In Vorausschau auf die nächste Jahreshauptversammlung im Jahr 2025 mit Wahl der gesamten Vorstandschaft gab er bekannt, dass sich Andreas Altvater nicht mehr zur Wahl als stellvertretender Vorsitzender aufstellen lassen wird, und somit auch sein eigener Plan nicht aufgehen wird, dass nach seinem geplanten Ausscheiden im nächsten Jahr Andreas Altvater seine Nachfolge antreten wird. Der Verein wird sich daher bis zu diesem Termin nach einem Vorsitzenden und einem stellvertretenden Vorsitzenden umsehen müssen.

Sein besonderer Dank ging an die Leitung und das Kollegium der Grund- und Werkrealschule Oberrot für die Nutzung der Schulaula, die für die Durchführung des regelmäßigen Probebetriebs unerlässlich ist, an die Gemeindeverwaltung und den Bauhof, die stehts ein offenes Ohr für Wünsche und Anliegen haben. Und natürlich schlossen seine Dankesworte die Mitarbeitenden im Vereinsvorstand, die musikalischen Leiter/-innen und Ausbilder/-innen ein.

Mitgliederzahlen

  • 11 aktive Mitglieder unter 18 Jahren
  • 48 aktive Mitglieder über 18 Jahren
    davon 3 aktive Ehrenmitglieder

Somit hat der Verein 59 aktive Mitglieder (Altersdurchschnitt: 35 Jahre)

  • 107 fördernde Mitglieder
    davon 5 Ehrenmitglieder

Gesamt: 166 Mitglieder

Finanzen

Kassierin Melanie Schieber listete detailliert Ein- und Ausgaben im Geschäftsjahr auf. Wie schon im Vorjahr liefen die Vereinsfeste Frühlingsfest und Kirbe wirtschaftlich außerordentlich gut. Da diesen Einnahmen außer dem Kauf einer neuen Basstrommel keine außergewöhnlichen Ausgaben gegenüberstanden, hat sich das Vereinsguthaben um rund €5000 erhöht.

Die Kassenprüfer Claudia Heilmann und Wolfgang Stober bescheinigten eine transparente und korrekte Kassenführung.

Jugendleitung

Auch Jugendleiterin Brigitte Birli konnte Erfreuliches berichten: Durch persönliche Kontakte mit dem Musikverein Sulzbach/Kocher und der Stadtkapelle Gaildorf wurde die Idee geboren, ein gemeinsames Projektorchester unter der Leitung von Florian Brandt zu gründen. Hierdurch haben die Jugendlichen die Möglichkeit, in einer größeren Gruppe ein musikalisches Repertoire einzuüben und bei Veranstaltungen der beteiligten Vereine auch aufzuführen. Die ersten öffentlichen Auftritte fanden beim Herbstkonzert der Stadtkapelle Gaildorf am 22. Oktober 2023 und am 5. Januar 2024 beim Konzert des Musikverein Sulzbach/Kocher bereits statt.

Endlich hat es auch wieder geklappt, eine Bläserklasse an der GWRS ins Leben zu rufen, fünf Kinder machen mit: Zwei Klarinetten, 1 Saxophon, eine Trompete und ein Horn. Durch die gute Zusammenarbeit mit der Musikschule sind auch wieder Jungmusikerinnen in den Verein gewechselt, erhalten Unterricht und besuchen die Jugendprobe.

Aktivitäten

Chronist Wolfgang Klenk ließ die Termine im Berichtsjahr in Form einer Präsentation mit Schnappschüssen nochmals Revue passieren. Diese Art des Berichts kam beim Publikum gut an, kamen doch anhand der Bilder wieder die eine oder andere Erinnerung an das jeweilige Ereignis ins Bewusstsein. Da der Sommer heiß war, war immer wieder das Improvisieren mit Sonnenschirmen bei Auftritten ein Thema.

Musikalische Leitung

Dirigent Siegmar Dierolf sprach von einem nicht einfachen Jahr: Aufgrund des Herbstkonzerts war die Vorbereitungszeit auf das Vorösterliche Konzert mit nur 12 Proben etwas knapp. Zusätzlich war das Niveau abermals hoch: Ungewohnte Klänge und Rhythmen sorgten für zusätzliche Herausforderungen.

Er zeigte sich zufrieden mit dem Probenbesuch und der aktuellen Besetzung, wenngleich auch der Drang zum „mündlichem Austausch“ während den Proben etwas kleiner sein könnte. Auch die Jungmusikerinnen und -musiker machen sich prächtig im Orchester.

Entlastung der Vorstandschaft

Uli Roll nahm die Entlastung der Vorstandschaft vor: Sie erfolgte einstimmig.

Ehrungen

Auch zahlreiche Ehrungen standen wieder auf der Tagesordnung:

Besonders hervorzuheben ist dabei die Ehrung für 50-jährige aktive Mitgliedschaft von Martin Altvater, der durch seine Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit an kombiniertem Schlagzeug und Kesselpauken, sowie über Mitarbeit im Vereinsvorstand als aktiver Beisitzer über diesen langen Zeitraum beeindruckt.

Geehrte fördernde Mitglieder

Für 10-jährige fördernde Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Bronze mit Urkunde
Joshua Egetemeyr
Für 20-jährige fördernde Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Silber mit Urkunde
Elke Krockenberger, Ruth Michaels, Michael Vogel, Franziska Dietrich
Für 30-jährige fördernde Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Gold mit Urkunde
Doris und Hans Leonhardt, Sybille Balbach, Uwe Baumann
Für 40-jährige fördernde Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Gold (40) mit Urkunde
Claudia Heilmann, Karl-Heinz Müller
Für 50-jährige fördernde Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Gold (50) mit Urkunde
Axel Heilmann, Heiderose Heller, Günter Mayr, Ursula Renz, Thomas Setzer, Franz Strack, Rudolf Zauner

Geehrte aktive Mitglieder

Für 10-jährige aktive Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Bronze mit Urkunde und Ehrennadel in Bronze und Urkunde des BVBW
Mirjam Altvater, Celine Eyer
Für 20-jährige aktive Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Silber mit Urkunde und Ehrennadel in Silber und Urkunde des BVBW
Alexander Altvater
Für 50-jährige aktive Mitgliedschaft:
Vereinsehrennadel in Gold (50) mit Urkunde und Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief des BVBW
Martin Altvater

Musikalischer Auftakt

Ehrungen für 50-jährige fördernde Mitgliedschaft

Ehrung von Martin Altvater für 50-jährige aktive Mitgliedschaft

Der aktuelle Vereinsvorstand ist fröhlich gestimmt